Schlittschuhlaufen im Chaussee-Graben

Äpfel und Nüsse, Holzspielzeug in verschiedenen Formen, natürlich auch mal ein Buch, ein Schaukelpferd oder ein Stoffpferd befestigt auf einer Holzplatte mit Rädern, Autos und andere Figuren aus Blech, Kasper und Puppe, Zubehör für die Puppenstube – darüber freuten sich vor nicht ganz 100 Jahren Kinder an Weihnachten.

Weiterlesen …

Kulinarisch durch die Stadt

Ein Rundgang mit vielen Überraschungen. Stadtrundgänge gibt es mittlerweile recht viele, doch die köstlichste davon trägt ihre Spezialität bereits im Namen: Lukullus Tours. Seit gut einem Jahr werden unter diesem Titel Führungen angeboten, bei denen die kulinarischen Besonderheiten der Stadt im Mittelpunkt stehen.

Weiterlesen …

Dagmar Fischer wird mit „Lemsdorfer Glümmel“ erstmals Magdeburger Glühweinkönigin

Das war spannend bis auf den letzten Tropfen und am Ende setzte sich der „Lemsdorfer Glümmel“ gegen 13 weitere Glühweine durch, die auf dem Magdeburger Weihnachtsmarkt angeboten werden. Mit ihrem Heißgetränk holte sich Dagmar Fischer von „Fischers Steak-Hütte“ den begehrtesten Titel des Magdeburger Weihnachtsmarktes: „Glühweinkönig 2016“.

Weiterlesen …

„Christmas Star“ mit Magdeburger Wurzeln

Haben Sie Ihrer oder Ihrem Liebsten am 12. Dezember auch eine „Poinsettia“ überreicht? So, wie das in den USA üblich ist … Nein, nein, keine Sorge. Das ist kein nerviger Brauch, der schon wieder aus den Staaten herüberschwappt. Schließlich gibt es auch bei uns genug Weihnachtssterne (Euphorbia pulcherrima) oder „Poinsettia“, wie die Pflanze in den USA heißt.

Weiterlesen …

Zahlenspiele: Statistik zur eigenen Auslegung

63.086 Tonnen Süßwaren wurden in Sachsen-Anhalt im Jahr 2015 hergestellt. Damit stehen je Einwohner 28 Kilogramm Süßwaren aus einheimischer Produktion zur Verfügung. Im selben Jahr wurden im Land 32.231 Tonnen Dauerbackwaren, zu denen auch Leb- und Honigkuchen zählen, hergestellt. Das waren 14 Kilogramm je Einwohner oder 1,2 Kilogramm je Einwohner und Monat.

\n
 
\n

Weiterlesen …

Die roten Linien der Schwarzen

Politik ist Diskussion. Und eine solche wollte das Theater der Landeshauptstadt im Januar mit dem 2. Politischen Salon auf die Bühne stellen. Unter dem Motto „Falsch abgebogen? – Rechtsruck in Sachsen-Anhalt und Europa“ sollten MDR-Moderatorin Vera Wolfskämpf, Innenminister Holger Stahlknecht, die Theaterwissenschaftlerin Prof. Dr. Elisabeth Schweeger und der maßgebliche Vordenker der Neuen Rechten, Götz Kubitschek, ins Gespräch kommen.

Weiterlesen …